Konzerte der rechten Szene in Niedersachsen im Zeitraum vom 01.07.13 bis 30.06.2014

Wie die Braunschweiger Zeitung berichtete, feierten im Dezember rund 50 Neonazis in Braunschweig ein sogenanntes Julfest, bei dem auch ein rechter Liedermachen aus Großbritannien auftrat, der dem in Deutschland verbotenen Netzwerk „Blood & Honour“ zuzurechnen ist.

Wie die Braunschweiger Zeitung berichtete, feierten im Dezember rund 50 Neonazis in Braunschweig
ein sogenanntes Julfest, bei dem auch ein rechter Liedermachen aus Großbritannien auftrat,
der dem in Deutschland verbotenen Netzwerk „Blood & Honour“ zuzurechnen ist.
Im Oktober fand im Emsland ein Rechtsrockkonzert statt, bei dem auch Michael Regener, Sänger
der verbotenen Band „Landser“, auftrat.
Ein Konzert in Uelzen wurde von der Polizei im Vorfeld unterbunden.

Zurück zum Pressearchiv