Aktuelles
© Julia Hamburg

Julia in der Presse

Pressemitteilungen

Statement Grüne: Einschnitte wegen Corona-Virus sind richtig – Aber Regierung muss bereits jetzt über die akute Krise hinausdenken

„Die landesweiten Schließungen der Kitas, Schulen, Hochschulen und kulturellen Einrichtungen kann die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamen.“

Statement Julia Willie Hamburg: Folgen von Schulschließungen müssen mitgedacht werden

„Gesundheit geht vor. Schulen vorsorglich zu schließen, kann in der aktuellen Situation eine wichtige Maßnahme sein.“

Statement Julia Willie Hamburg: Demokratiebildung braucht mehr als kurzatmige Konzepte

„Demokratiebildung in Niedersachsen muss ausgebaut und gestärkt werden, das ist wichtiger denn je.“

Statement Julia Willie Hamburg: Berechtigte Klagen gegen Arbeitsbelastung sind die Quittung für Nichtstun der Landesregierung

„Lehrerinnen und Lehrer brauchen absehbar und dauerhaft Entlastung.“

Pressemeldung Nr. 12 vom

Julia Willie Hamburg: Gleiche Besoldung für alle Lehrkräfte ist überfällig

„SPD und CDU habe vorige Woche erschreckend klar gezeigt, dass sie keine Verantwortung für die berufliche Belastung ihrer Landesbeamt*innen übernehmen.“

Save-the-Date *verschoben *3. Regenbogenempfang: Queere Pflege

Liebe Interessierte,

aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus kann der Regenbogenempfang am 17.04. NICHT stattfinden.

Statement Julia Willie Hamburg: Ankündigung des Kultusministers zur Neuanstellung von 400 neuen Lehrkräften

„400 zusätzliche Lehrkräfte für Niedersachsens Schulen sind leider kein Grund zum Jubeln.“

Statement Julia Willie Hamburg: „Todesopfer rechter Gewalt endlich anerkennen – Ausmaß rechter Gewalt sichtbar machen“

Es ist erschreckend, dass zivilgesellschaftliche Akteure doppelt so viele rechtsmotivierte Tötungen zählen, als staatliche Stellen anerkennen. Viele Angehörige kämpfen seit vielen Jahren für die Anerkennung der Getöteten als Opfer rechter Gewalt – es ist beschämend, dass sie auch nach Jahrzehnten nicht gehört werden.