Aktuelles
© Julia Hamburg

Julia in der Presse

Pressemitteilungen

Verteilung von EU-Fördermitteln: Rot-Grün macht Niedersachsen nachhaltig stark!

Wie die grüne Landtagsabgeordnete Julia Willie Hamburg berichtet, hat das Amt für regionale Landesentwicklung vielfältige Projekte im Landkreis Goslar genehmigt. Die Gesamtsumme beläuft sich auf rund 332.000 €.

Zukunftsoffensive Bildung wirkt Ganztagsschulausbau im Landkreis Osterode schreitet voran

Als großen Erfolg bezeichnet die grüne Landtagsabgeordnete Julia Willie Hamburg den stetigen Ausbau der Ganztagsschulen im Land.

Zukunftsoffensive Bildung wirkt Ganztagsschulausbau im Landkreis Goslar schreitet voran

Als großen Erfolg bezeichnet grüne Landtagsabgeordnete Julia Willie Hamburg den stetigen Ausbau der Ganztagsschulen im Land.

 

"Gerade Ganztagsschulen sind eine pädagogische und eine familienpolitische Bereicherung" so Julia Hamburg. Als Mitglied im Kultusausschuss des Landtages setzt sie sich vehement für die Schaffung von Ganztagsschulen ein.

 

Zukunftsoffensive Bildung wirkt Ganztagsschulausbau im Landkreis Northeim-Einbeck schreitet voran

Als großen Erfolg bezeichnet Julia Willie Hamburg, grüne Landtagsabgeordnete, den stetigen Ausbau der Ganztagsschulen im Land. "Gerade Ganztagsschulen sind eine pädagogische und eine familienpolitische Bereicherung" so Julia Hamburg.

Land fördert Breitbandausbau Julia Willie Hamburg: Landkreis Northeim erhält 2 Millionen Euro Fördergelder

Die Landtagsabgeordnete der Grünen, Julia Willie Hamburg begrüßt, dass die niedersächsische Landesregierung den Breitbandausbau im Land voranbringt. Über das sogenannte PFEIL-Programm aus EU-Mitteln wird ein leistungsfähiger und schneller Zugang zum Internet in ländlichen Gebieten aufgebaut.

Hochwasserschutz an Nette und Schildau Julia Willie Hamburg: Rot-Grün unterstützt die Planungen zum Hochwasserschutz der Stadt Seesen

Julia Hamburg, grüne Abgeordnete für den Landkreis Goslar bekräftigt: „Der Hochwasserschutz für die Anwohnerinnen und Anwohner von Nette und Schildau muss verbessert werden, deshalb hat das Land die Planungen der Stadt Seesen von Anfang an unterstützt.“

Änderung des Niedersächsischen Kommunalen Abgabengesetzes Julia Willie Hamburg: „Gesetzesänderung mit großer Wirkung: Stärkung von Tourismus und öffentlicher Mobilität im Harz durch das NKAG“

Heute wurde die Änderung des Niedersächsischen Kommunalen Abgabengesetztes (NKAG) in den Landtag eingebracht. Für diese Novellierung hat sich die Landtagsabgeordnete für Goslar, Julia Willie Hamburg (Bündnis90/Die Grünen), eingesetzt.

Pressemeldung Nr. 51 vom

Ausbau der Ganztagsschulen Julia Willie Hamburg: Rot-Grün schafft Bildungschancen und senkt Benachteiligungen

„Der Ausbau der Schulen zu Ganztagsschulen ist ein großer Kraftakt der rot-grünen Landesregierung. Dabei geht es uns nicht nur darum, die Zahl der Ganztagsplätze zu steigern, sondern vor allem auch die Qualität des Ganztagsangebotes weiterzuentwickeln. Damit werden die Bildungschancen in Niedersachsen deutlich gesteigert und Bildungsbenachteiligungen abgebaut“, so Julia Willie Hamburg.

Pressemeldung Nr. 48 vom

Planungssicherheit und Verlässlichkeit für Schulsozialarbeiter Julia Willie Hamburg: Rot-grüne Koalition stellt Schulsozialarbeit auf eine solide Basis

„Nachdem die schwarz-gelbe Vorgängerregierung die Schulsozialarbeit noch auf die Kommunen abgeschoben hatte, übernimmt das Land die Verantwortung für die Schulsozialarbeit. Endlich wird Schulsozialarbeit auf Basis fester Stellen stattfinden – das gibt den Schulsozialarbeitern künftig Planungssicherheit und Verlässlichkeit. Diese Verstetigung ist ein Durchbruch.“

Pressemeldung Nr. 46 vom

Rot-Grün schafft mehr Wahlfreiheit für Gymnasiale Oberstufe Julia Willie Hamburg: Kritik des Philologenverbandes geht in die falsche Richtung

„Der Vorwurf der Leistungsfeindlichkeit, den der Philologenverband erhebt, ist vollkommen unbegründet und Ausdruck eines überholten pädagogischen Ansatzes. So liegt die Zahl der Klausuren in Niedersachsen bislang weit oberhalb der KMK-Anforderungen. Mit einer Reduzierung bauen wir unnötigen Stress weiter ab.“