Statement Julia Willie Hamburg: Tonnes Idee einer Dorfprämie – planlos, hilflos, folgenlos

Die von Kultusminister Tonne angekündigte Prämie für Lehrer*innen, die bereit sind, an ländlichen Regionen zu arbeiten, entpuppt sich als rechtlich schwer umsetzbar und ist offensichtlich ohne jede Prüfung auf Umsetzbarkeit vorgeschlagen worden.

Julie Willie Hamburg, bildungspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion kritisiert das amateurhafte Vorgehen des Ministers:

Minister Tonne schafft es nicht, ausreichend Stellen für vorhandene Bewerber*innen an niedersächsischen Schulen bereitzuhalten und kündigt vollmundig zum Schuljahresbeginn eine Art ‚Dorfprämie‘ für Lehrer*innen an, um sie so in ländliche Regionen zu locken. Jetzt stellt sich heraus: Der Vorschlag ist vom Ministerium nicht im Ansatz auf Realisierbarkeit geprüft worden. Das Finanzministerium äußert bereits nach einer ersten Durchsicht Bedenken bis hin zu Einschränkungen im Grundgesetz. Tonnes Versicherung, weiterhin nach Realisierungschancen zu suchen, um die Unterrichtsversorgung gerade auf dem Lande sicherzustellen, wirkt absolut hilflos. Mangelnde Sorgfalt, fehlende Prüfung und Abstimmung zwischen den Häusern wird den gravierenden Problemen in vielen Schulen gerade in ländlichen Regionen nicht gerecht.

Zurück zum Pressearchiv