Statement Julia Hamburg zur Rolle rückwärts in Sachen Oster-Lockdown

Julia Willie Hamburg, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, zur aktuellen Entwicklung bei den Corona Maßnahmen von Bund und Ländern:

An der völlig unausgegorenen Maßnahme für die Ostertage haben alle in der nächtlichen Spitzenrunde mitgewirkt. So wenig Vorsorge lässt die Menschen zurecht fassungslos zurück. 

Ministerpräsident Stephan Weil muss endlich anstelle von immer neuen Hoffnungen und Versprechungen für mögliche Lockerungen alles daran setzen, zunächst mal entschieden Vorsorge gegen die steigenden Infektionszahlen zu treffen. Das ist der beste Garant, wieder Perspektiven im Leben mit dem Virus zu eröffnen. 

Die Landesregierung sollte ehrlich eingestehen, dass sie bisher kein Konzept gegen die aktuelle dritte Corona-Welle hat. Sie ist nach der Rolle rückwärts der Kanzlerin blank. 

Hierzu erwarten wir am Freitag in der Sondersitzung des Landtags konkrete und verlässliche Vorschläge des Ministerpräsidenten. Auch bei der Teststrategie und der Impfkampagne muss spürbar Bewegung in die Sache kommen - Schlagzeilen alleine nützen niemandem was.

 

 

Zurück zum Pressearchiv