Statement Julia Hamburg zur Einstellung von Schulsozialarbeitern

Zu der Ankündigung des niedersächsischen Kultusministers Tonne, 100 neue Schulsozialarbeiter einzustellen, sagt die schulpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag Julia Hamburg:

Minister Tonne präsentiert uns einen unredlichen Taschenspielertrick. Erst wurden unter seiner Ägide mehr als 100 - noch von der rot-grünen Koalition geschaffene - Stellen für pädagogische Fachkräfte an den Schulen einkassiert und jetzt schreibt das Ministerium 100 Stellen für Sozialarbeiter aus. Unterm Strich ergibt das null Verbesserung für die Schulen – der Minister zieht lediglich die ohnehin zu kurze Decke auf die andere Seite. Der Koalitionsvertrag der Groko sieht im Übrigen vor, jährlich 150 neue Stellen einzurichten. Auch dahinter bleibt Tonne zurück.

Nach wie vor fehlen sichtbare Initiativen zur Bildung multiprofessioneller Teams. Wenn aber die Arbeitsbedingungen an den niedersächsischen Schulen  nicht attraktiver werden, wird es schwer werden, die Sozialarbeiterstellen überhaupt zu besetzen.

Zurück zum Pressearchiv