Kleine schriftliche Anfrage mit Antwort Konzerte der rechten Szene in Niedersachsen im Zeitraum vom 01.07.2015 bis 31.01.2016

Die Allgemeine Zeitung aus Uelzen berichtete in ihrer Ausgabe vom 17.02.2016 über die massive Zunahme von Neonazi-Aktivitäten in der Region. In diesem Zusammenhang berichtet die Zeitung ebenfalls über ein „Rechtsrock-Konzert“ im Uelzener Nachtclub „Oase“ „mit einer einschlägig vorbestraften Szene-Größe im Oktober“ des letzten Jahres. Zudem hat nach Informationen der Rechercheplattform „Recherche 38“ die neonazistische Gruppierung „Angriff Niedersachsen“ in Kooperation mit dem Hildesheimer Kreisverband von „Die Rechte“ am 12.09.2015 einen „Liederabend“ im Raum Südniedersachsen durchgeführt.(1) Viele extrem rechte Musikveranstaltungen gelangen trotz engagierter Recherche der Zivilgesellschaft dennoch nicht an das Licht der Öffentlichkeit.

 

 

(1) Quelle: recherche38.info/2015/09/08/suedniedersachsen-liederabend-mit-dem-reichstrunkenbold/

Zurück zum Pressearchiv